ASV Pegnitz II - TSV II 0:3 (0:0)

Klarer Auftaktsieg für Mythos Reserve.

Circa 10 Minuten dauerte es bis die Voigt Elf ins Spiel fand, ab dann hatten sie jedoch alles im Griff. Keding hätte früh auf 0:1 stellen können scheiterte aber mit seinem versuchten Heber am Schlussmann. Kurz darauf war es wiederum Keding der nur den Pfosten traf. In der Folge hatte dann auch Pegnitz eine sehr gute Chance als Wölfel nur knapp am langen Pfosten vorbeizielte. Bis zur Halbzeit gehörte das Spiel aber dann wieder den Gästen aus Neunhof. Mößel knapp vorbei, Spörl im 1 vs 1 und zweimal Keding hatten große Chancen um endlich auf 0:1 zu stellen. Doch es blieb zur Halbzeit beim schmeichelhaften 0:0 für Pegnitz. 
Im zweiten Spielabschnitt belohnte sich Neunhof dann für die engagierte Leistung und Galster stellte in Minute 52 auf 0:1. Nur zehn Minuten später hieß es dann auch schon 0:2 durch Keding. Wiederum Keding ca. zehn Minuten später erhöhte dann sogar auf 0:3 und entschied das Spiel für Gelb/Blau. Im Anschluss hätte Neunhof sogar das Ergebnis noch ausbauen können, aber es blieb beim 0:3.
Ein gelungener Einstand für das neue Trainerteam Voigt/Gottschalk. Nächste Woche geht es dann daheim gegen den TSV Elbersberg.

Aufstellung: Kraußer, Bachmeier, Hennig, D. Horlamus (73. Strauß), Huber, Mark. Müller, C. Galster, Meier, Mößel (65. Voigt), C. Spörl (27. Zametzer), Keding

Tore: 0:1 C. Galster (52.), 0:2 Keding (62.), 0:3 Keding (73.)